sym_reisenduro_gefahren.gif sym_moto_strasse_nein.gif sym_auto_nein.gif sym_allrad_ok.gif sym_enduro_gefahren.gif
Befahren wurde die Strecke mit einer BMW 1150GS, Yamaha TT600R, KTM 400 EXEC und Suzuki DR 350.
Wichtige Info's zu den Symbolen hier klicken.   

Routenbeschreibung
Man fährt immer dem Chott entlang. Bei viel Niederschlag kann es sein daß sich kleine Seen bilden. Immer wieder tauchen kleine Hügel und kleine Dünen auf. Erst wenn man sich der Ortschaft El Faouar nähert werden die Pisten sandiger und mit Dünchen bespickt.  

T6_aa.jpg

video.gif  {mos_coravideo}tun1a{/mos_coravideo}     Auf einen der Video's klicken und etwas
   {mos_coravideo}tun1b{/mos_coravideo}       warten jeder Video hat ca. 2-4 MB größe
 
T6_b.jpg Weiter gehts über harte Sandpisten, teilweise sind am Wegesrand kleinere Dünen, die aber nicht überquert werden müssen. Die Strecke ist auch für Reiseenduro's machbar. meist verläuft die Piste kerzengerade.Man fährt weiter gerade Pisten, auf denen man auch brettern kann.
Beim Rückweg kreuzt man wieder die Teerstrasse die nach El Faouar führt. Wenn es schon spät ist kann hier direkt die Teerstrasse nach Douz genommen werden. Tankstellen findet man auf dieser Route nicht. T6_c.jpg
 Wo:
Tunesien, Douz 

Länge der Route :
  
Douz - Chott und zurück 
ca. 200 km
Schwierigkeit: 
70 KM Teer , kleinere Dünen viel Sandpiste. Mit Sandreifen  bis 260 kg  

Tankstelle:
Nur in Douz  
T6_d.jpg

 

{mosmodule articleid=134}

 

Youtube
Youtube