k_hirtshals.gif
Von Hirtshals nach Kristiansand geht die Fähre meistens am Samstag Nachmittag. Da wir doch sehr im Süden Deutschlands leben und zur Arbeit gehen ist es eine lange und ermüdende Anreise. 
norwegen_motorrad_a.jpg
norwegen_motorrad_b.jpg Es ist sinnvoll die Fähre im voraus zu buchen ( Fähre hier klicken ). Die Überfahrt dauert ca. 4,5 Stunden. Hier ist es ratsam einige Spanngurte zum verzurren der Motorräder mitzunehmen denn die Schiffseigenen Gurte sind nicht die besten. Das Ein- und Auschecken von der Fähre ist Problemlos. Tanken und Proviant sind in Dänemark günstiger, deshalb noch schnell Einkaufen bevor man auf die Fähre geht. Der Zoll kontrollierte uns als Motorradfahrer noch nie. .
Schnell kommt man aus der Stadt Kristiansand hinaus. Die ersten Eindrücke sind top. Alles ist hier grüner als in Deutschland. Vorbei an kleinen Seen fahren wir zu unseren ersten Campingplatz. Dieser Campingplatz liegt direkt am Meer und ist mit einem Pool ausgestattet. Im Sommer kommen hier viele Touristen zum Baden. norwegen_motorrad_c.jpg
norwegen_motorrad_d.jpg Wir stellen unser Zelt schon in Strandnähe auf um den Meeresblick zu genießen. Auch kleine Hütten kann man hier mieten. Im Sommer kann man im Meer baden. Am nächsten Morgen stehen wir früh auf , springen in den Swimmingpool, Frühstücken, packen zusammen und los geht's.
norwegen_motorrad_a.jpg 
norwegen_motorrad_e.jpg

 

Apuseni update

Apuseni update

Apuseni update

Apuseni update

Youtube
Youtube